Ausstellungen und Aktivitäten

Auswahl Ausstellungen und Projekte
# AF OpenAteliAir - "What is behind that curtain" Objekt/Installation.
#Here We Are – Rauminstallation + Pictures For People To Look At With Their. Gruppenausstellung KVFM.
#KSP Nieder-Erlenbach Objekte zum Spielen
# FSKK Gesamtkunstwerk/Spieleparcours, kuratiert von Annette Gloser. Gruppenwerk.
#„Lock In“ Eulengasse//„Rien ne va Plus – aber nur diese Runde“.
#„Swans Fate“ Installation Projektraum Atelierfrankfurt.
#„Lock Down“ Kunst und Krise Heussenstamm Galerie, Gruppenausstellung.
#Sparkassenstiftung 1822 Schulkünstlerin 2020/21 IGS15 „Chiffre der Natur“.2020
#Ein ganz normaler Herbst, nur anders... 2020, Wandbild – Gruppenwerk KVFM
#Signalement 2020 "Quiproquo" Portraits auf Werbewänden + Litfaßsäulen FFM. (Bilder)
#"Chiffre der Natur" # Schulkünstlerin der IGS15 in 20/21
#Audioperformance für Participate NOW! "EULENGASSE@PlatformsProject Independent Art Fair Athen", Virtuelle Kunstmesse. (Audioperformance).
#
EULENGASSE zu Gast in der FABRIKculture Hégenheim II (Gruppenausstellung).
#"Kehre dich um, von diesen Höhen nach der Stadt zurückzusehen!" Osterspaziergang - Kuratiert/Annette Gloser.
#RaumZitateZeit - Rauminstallation Ausstellungsraum EULENGASSE Heier/Coleman-Link.
#
Quinceañera - Gruppenausstellung/45 Mitgliedern zum 15-jährigen Bestehen des Ausstellungsraums EULENGASSE.
Montez Micro Residency - LIEBE Performance 2018 (Residency).
#Triptychon "Der Wolf", C F Ch H. + Besucher des Café Eastside. #Ausstellungsreihe "Mittendrin Outsider"/Heussenstamm Galerie.
#"Else" zu Gast im Frankfurter Zimmer, Münnerstadt.
#"ArtOnAir Kunstexperimente im Hörfunk", Fritz deutschlanD e.V. auf radioX.
#Zu Gast im "Schrankatelier", Offene Ateliers bei Fritz deutschlanD e.V.

Frühere Arbeiten im/für den öffentlichen Raum:
1998 Streetlevel (StrömungsKombinat98 Dresden. 1999 Abschlussarbeit HfbK Dresden "Verteilung im öffentlichen Raum". 2000 + 2001 Kiosk Environment. 2002 + 2003 Signalement auf Litfaßsäulen und Bauwänden. 2005 – 2011 Cache-Cache. 2011 Spielen und Staunen zwischen den Häusern, "Budenzauber" x-qm. "Kunstboutique im Untergrund", Produzentensozietät x-qm. 2011 Poesie des städtischen Details -HM - Stadtlabor unterwegs. Von 2007- 2016 "Metaphorik eines emotionalen Zustands", (LIEBE) Wanderskulptur durch Ffm. - Standorte: 2007: Parlaments Platz, Arnsburger, Friedberger Platz, Eschenheimer Anlage, 2009 Adickes Allee, 2011 Ernst Achilles Platz. 2012 – 2014 Friedberger Anlage, "Signalement" auf Werbewänden und Litfaßsäulen 2014. 2015/2016 Performance und Aktionen an der "LIEBE". 2016 Objekt Mörfelden Walldorf. 2017 Die Kunstbude. 2020 "Hickelhaus".

Kunstprojektbeteiligungen und Ausstellungen seit 1985.
Informationen über: (http://www.kunstheier.de/exposition.html)

Mitbegründerin/Mitglied verschiedener Künstlergemeinschaften:
StrömungsKombinat98 Dresden, Produzentensozietät Frankfurt, GEDOK Frankfurt Rhein Main e.V. . Kunstverein EULENGASSE, Fritz deutschlanD e.V. zur Förderung von Kunst Design Kultur, radio x, ver.di, VG Bild Kunst.

Das Atelier steht für Besucher an Werktagen, nach telefonischer Absprache, offen.

Weitere Informationen über: https://kunstheier.de/termine/ und über: facebook.com/cornelia.lelaheier

Vita

2022 - 1985
Cornelia Franziska Charlotte Heier
Bild, Skulptur, Objekt, Installation und interdisziplinäre Projekte.

Das Atelier Heier 3.17, befindet sich im ATELIERFRANKFURT, dem Künstler*innen Gebäude mitten im Frankfurter Osthafen.

Werkschwerpunkte:
Skulptur, Objekt und Installation, Arbeiten mit und für den öffentlichen Raum und Arbeiten ganz frei von Raumdefinition.
Experimentelle Aufbauten und Objekte, grafische Arbeiten, Bildzyklen, visuelle und auditive Collagen.
Fester Bestandteil der künstlerischen Arbeit:
Partizipative-, diskursive- und interdisziplinäre Projekte mit Künstlergruppen und anderen Kulturschaffenden.

Cornelia F Ch Heier

c/o Atelier Heier 3.17 im ATELIERFRANKFURT
Schwedlerstraße 1-5
60314 Frankfurt am Main
heier [at] kunstheier [dot] de