Tyler Mitchell (*1995, USA) wird von paradiesischen Träumen vor dem Hintergrund der Geschichte inspiriert. Seit seinem Aufstieg in der Modewelt hat Mitchell eine visuelle Erzählung von Schönheit, Stil, Utopie und Landschaft geschaffen, die die Visionen vom Leben Schwarzer Menschen erweitern. Die Ausstellung präsentiert neue Perspektiven auf seine beständigen Themen der Selbstbestimmung und der außergewöhnlichen Aura des Alltäglichen und zeigt, wie Porträts in der Vergangenheit verwurzelt sein können und gleichzeitig eine imaginäre Zukunft hervorbringen. Mitchells facettenreiches Werk reicht von seiner farbintensiven Fotografie in Kuba und seinen in den USA, Europa und Westafrika entstandenen Porträts bis hin zu seinen Videoinstallationen, Skulpturen und neuesten Spiegel- und Stoffdrucken. Es zeigt die bedeutende Rolle der Fotografie bei der Gestaltung einer visuellen Welt, in der Zuflucht und Harmonie im Mittelpunkt stehen. C/O Berlin präsentiert die erste Einzelausstellung von Tyler Mitchell in Deutschland.

01.06. - 05.09.2024

Tyler Mitchell

C/O Berlin Foundation

Hardenbergstrasse 22-24
10623 Berlin